Modell L-MO

Seil
Schiene

Produktbeschreibung und Anwendung

Gelegentlich werden Laserschutzsysteme in Trockenbaudecken oder anderen Fassadenbauteile integriert.
Damit in der Arztpraxis, dem Labor, im Krankenhaus oder in der Fabrikhalle diverse Laserstrahlen oder Laser-Streulichter mit dem gewünschten Komfort der notwendige Laserschutz erreicht wird und somit außenstehende Personen durch Innenraumfenster/Tür oder die Außenscheibe nicht gefährdet werden, können die Rollo-Anlagen auch sehr gut als offene Anlagen ohne Kasten gebaut werden.
Der Laserschutzbehang wird mit einer Rollo-Welle und deren Lagerkonsolen bestückt und als Motor-Bedienung in den Baukörper integriert.

Verschiedene Behang-Führungs-Systeme bieten Ihnen die Auswahl den Stoff seitlich mit einem Seil, mit einer Führungsschiene oder frei hängend zu wählen.

Einen besonderen Komfort bieten Ihnen unsere verschiebbaren Rollo-Systeme. Diese Anlagen können horizontal durch ein Spiralanschlusskabel auf einem auswählbarem Schienensystem aus dem Hause Brichta flexibel bewegt werden und so befindet sich der Laserschutz für den Einsatzfall garantiert immer an der richtigen Stelle und kann dann bei Nichteinsatz auch wieder seitlich geparkt werden.

Modell L-MO 80
Anlagenmaße von der Stoffwahl abhängig (auf Anfrage)

Modell L-MO 100
Anlagenmaße von der Stoffwahl abhängig (auf Anfrage)

Modell L-MO 125
Anlagenmaße von der Stoffwahl abhängig (auf Anfrage)

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Keine Standardmaße der Laserschutzeinrichtung
  • Leichte Bedienung auch per Funk möglich
  • Alles sehr flexibel und individuell kombinierbar
  • Sehr stabile Lagerkonsolen und Wellenbauteile
  • Aluminium-Sichtteile in vielen Farben lieferbar

Kasten / System

ohne

Bedienung

Motor

Größen / Maße

80, 100 und 125 mm

Behangführung

  • Ohne
  • Seil
  • Führungsschiene

Einsatzbereich

  • Innen

Downloads

Ausschreibungsstext