Ursulinenschule Landshut

Digital StillCamera Digital StillCamera Digital StillCamera
Projekt Beschreibung

Am Rande der Landhuter Altstadt, direkt neben der mittelalterlichen Stadtmauer und der historischen Rochuskapelle wurde die neue Doppelturnhalle, die auch als Versammlungsraum für 800 Personen dient, geplant und umgesetzt. Besonderen Wert haben haben die Architekten auf das Einfügen der Dachlandschaft in den historischen Kontext und die Ausführung der Oberflächen der Sichtbetonfassaden gelegt. Die Erweiterung der Ursulinenrealschule erhält den Landshuter Bauherrenpreis 2015. Die Turnhalle ist ebenfalls für den BDA Preis Bayern 2016 nominiert.

Wir haben den Zuschlag bekommen Brichta Verdunkelungs- und Blendschutzanlagen für dieses Projekt zu realisieren. Im Detail handelt es sich um Außenanlagen vom Modell ZIP-MQ 160 und Innenanlagen vom Modell MQ 125.
Nach dem Aufmaß und Fertigung der einzelnen Elemente nach Plan erfolgte die Montage der einzelnen Anlagen. Die quadratischen und mit Motor betriebenen Außengehäuse (MQ) wurden über vorab montierte Stahlwinkel an der Fassade befestigt. Die Befestigung der ZIP-Führungsschienen erfolgte über bauseits vormontierte Gewindebolzen mit Adapterplatte. Eine Herausforderung für uns war die Höhe von über 10m Meter in der die Montage der 125 cm breiten Innenanlagen an der Glasfassade zu erledigen war.

 

 

Projekt Details

Hier war das Zusammenspiel und die Abstimmung zwischen Fassadenbau und Sonnenschutzplanung bzw. der Montage eine sehr wichtige Komponente. Da die Befestigung der Systeme über in der Fassade integrierten Bolzen erfolgen musste, ist hier genaue und präzise Arbeit absolut notwendig.

Für die Turnhalle sollen voraussichtlich noch ballwurfsichere Anlagen von Brichta eingebaut werden.

Weitere Bilder und Eindrücke unter:

http://hirnerundriehl.de/ursulinenrealschule-landshut.html